Projektbeteiligte

Das Vorhaben wird in Kooperation mit verschiedenen Wasserverbänden (Talsperrenbetreibern) und Aufsichtsbehörden aus Nordrhein-Westfalen als zentrale Akteure des Vorhabens durchgeführt. Akteure und Zielgruppe des Vorhabens sind daneben auch Kommunen und Gemeinden sowie Wasserversorger, die ihr Trinkwasser aus Talsperren entnehmen.

Die Wasserverbände stellen Daten zur Verfügung und nehmen an regelmäßig stattfinden Arbeitstreffen teil, um die Ergebnisse und Methoden zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Ein weiterer Kooperationspartner ist die Gemeinde Simmerath, die als Anrainer der Rurtalsperre im Verbandsgebiet des Wasserverbandes Eifel-Rur liegt und für die die Thematik aufgrund eigener Betroffenheit von Bedeutung ist. Zudem werden das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) sowie die Bezirksregierung Köln zusammen mit den Talsperrenbetreibern an den Arbeitstreffen teilnehmen, um die Vorgehensweisen und Ergebnisse zu diskutieren.

TASK Projektbeteiligte

TASK Projektbeteiligte

Liste der Projektbeteiligten: